Ein Hoch auf die Wissenschaft

Ein Hoch auf die Wissenschaft

Neue Bilder aus der Welt des Forschens und Studierens, gezeichnet von Ralf Schuster. Als Fotograf interessiert sich Ralf Schuster in seinen Zeichnungen keineswegs um eine realistische Darstellung der Welt, denn das geht mit dem Fotoapparat sowieso viel besser. Die Zeichnungen sind extrabunt, ironisch und anti-abstrakt. Wie aus dem Leben, natürlich aus dem medial gestalteten Leben.…
Mein Kulturbeitrag in Lieberose

Mein Kulturbeitrag in Lieberose

Wir hatten schon mehrmals am Tag des offenen Ateliers in Cottbus teilgenommen. Inzwischen haben sich die Lebensbedingungen im Landsitz Lieberose sehr verbessert (Heizung, Wärmepumpe, Solaranlage, Trockenlegung), so dass dort nicht nur renoviert und im Garten gearbeitet werden kann, sondern es höchte Zeit ist, künstlerisch tätig zu werden. Unter diesen Voraussetzungen wurde der ehemalige Hühnerstall zur…
Schablonen-zeichnungen als Allegorie

Schablonen-zeichnungen als Allegorie

Ausstellungseröffnung am 12.4.24 um 14:00 in der SPD-Zentrale in Cottbus, also schräg gegenüber vom MultiPOP-Salon. Noch ist nicht abschließend geklärt, ob es einen musikalischen Beitrag zu Eröffnung geben wird, oder vielleicht einen Film? Die Schablonenzeichnungen entstanden mit Blaupausen-Papier und sind mit Wachsmalkreiden oder Buntstiften kolloriert.
Ausflug in die Vergangenheit

Ausflug in die Vergangenheit

Super8-Filme beim Kulturherbst in Ochsenfurt: Flashlight in der Steinzeit, Das Ende des Käpt´n Flint und Beuys oh Beuys Es waren tatsächlich sehr viele Zuschauer gekommen. Einige der Schauspieler, wenn man sie als solche bezeichnen möchte, waren ebenfalls anwesend. Die Filme sorgten für ausgelassene Stimmung. Aber das lag weniger an der Qualität der filmischen Umsetzung, sondern…
Unsere kleine Welt-WG, Intro

Unsere kleine Welt-WG, Intro

Personen- und Stichwortregister, Erläuterungen und das Autorenteam Fünf Nachwuchswissenschaflter aus fünf Kontinenten unter einem Dach. WG-Statuten und Weltrettungspläne treffen auf finanzielle Engpässe, Bürokratie und sonstige Tücken des Alltags.Sechs heitere Episoden, angesiedelt in der Zeit des turbulenten Strukturwandel an der kleinen, aber agilen Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus-Senftenberg, niedergeschrieben von Angela Buhl und Ralf Schuster
Die beachtliche Bergwelt von Cottbus

Die beachtliche Bergwelt von Cottbus

Die beachtliche Welt der Filmfestivals streckt seine Fühler nach MultiPOP aus. Ich schicke ja schon lange keine Filme mehr auf Filmfestivals, da ich in der Regel nur Absagen bekomme. Aber das LetsDOK-Festival ist ein dezentrales Festival, das nach originellen Abspielstätten für Dokumentarfilme sucht und mich angesprochen hat. Deshalb werde ich im September im MultiPOP-Salon Dokumentarfilme…
Ich bin ein Poet, oder?

Ich bin ein Poet, oder?

Rückblickend ist im Jahr 2022 nur wenig passiert und auch dieses Bild entstand bereits im Frühling als das letzte einer kleinen Serie, die im Herbst begonnen wurde. Es gibt auch ein Lied dazu und das Werk in voller Größe kann man in der Bildgalerie betrachten. Der Kenner des ZMOT-Repertoires kann sich daran erfreuen, dass die…
FFC 32: Retrospektive Schuster

FFC 32: Retrospektive Schuster

Hattet ihr es zur Kenntnis genommen? Beim Filmfestival Cottbus gab es im Obenkino eine kleine Restrospektive meiner Filme. Das schönste an der Veranstaltung war die Seite im Programmheft. Das ist auch gut so, denn vermutlich gibt es viel mehr Menschen, die das Programmheft durchgeblättert hatten, als solche, die tatsächlich da waren. Die, die kamen, fanden…
Dreharbeiten im Wald

Dreharbeiten im Wald

Ich wollte einen Film drehen, in dem der neue Radweg nach Lieberose eine Rolle spielt. Nach langem Überlegen (mangelnde Inspiration) gab es dann nur ein Kammerspiel für einen Fahrradfahrer. Den spielte ich selbst. Dank an David Timm, der sich um die Kamera kümmerte und mit mir ein paar Stunden in der Abgeschiedenheit des großen Waldes…
Hässliche Kunst für eine hässliche Welt

Hässliche Kunst für eine hässliche Welt

So langsam schlägt die Ironie in Sarkasmus um, die Hoffnung, durch vernünftiges Handeln etwas zu bewirken, unterliegt dem Fatalismus. Ich bin frustriert, im großen, wie im kleinen, im politischen und im künstlerischen. Ich will das jetzt auch gar nicht im einzelnen erläutern, sondern nur als Argument für diese Bilder ins Feld führen. Ihr müsst sie…
Aktuelles aus dem Cottbuser Kunstleben

Aktuelles aus dem Cottbuser Kunstleben

Ursprünglich wollte ich diesen Beitrag mit dem Titel „Gelungene russisch-ukrainische Zusammenarbeit“ überschreiben, aber dann hielt ich das für übertrieben. Tatsache ist, dass die Ausstellung „Elementale“ in der Lausitzer Kunsthalle von Eka Orba stammt (russische Herkunft) und anlässlich der Eröffnung Tanja Konzukarenko (alias Tankataka) aus Odessa/Ukraine Lieder zur Klavierbegleitung sang. Aber die Bilder entstanden lang vor…

Mit Geigerzähler im Chekov

Paul GeigerzählerIn seinem Album „Der Zeitstrahl ist zerbrochen“ geht es um den problematischen Weg vom Sozialismus zum Kommunismus, wohl wissend, dass es nach dem real existierenden Sozialismus erstmal zurück auf Los ging. Und da stecken wir nun fest seit über 30 Jahren, in dieser Ära, in der alle den Kapitalismus als Problem erkannt haben, aber…

Allein im MultiPOP-Studio

Letztes Jahr, im ersten Corona-Herbst experimentierte ich mit der Vermona-Orgel und veröffentlichte einige Beispiele auf dem Multi-Pop-Kanal von Soundcloud. Jetzt entstanden mit ähnlichen Mitteln und erweiterten Erfahrungen weitere Aufnahmen, die ergänzend zu den ZMOT-Liedern gedacht sind oder alternative Versionen bekannter Lieder. Wer also das aktuelle Schaffen mitverfolgen will, sollte dringend bei Soundcloud reinhören, wo früher…
ZMOT im Heimstudio

ZMOT im Heimstudio

Da wir bei Radio Slubfurt im grossen Radiointerview dieses Lied live spielten und es dann auch im ZMOT-Blog präsentieren wollten, musste mal wieder in höchster Eile eine Studioversion fertig gemacht werden. Ein authentischer Einblick in den Alltag von ZMOT. Gemeint ist natürlich medial inszenierter Alltag! Die vielen Soundspielereien (Vermonaorgel, Glockenspiel, zwei parallele Rhythmusbox-Tracks, etc.) hatte…

Noch mehr historische Super-8-Aufnahmen

Ausschnitte aus zwei Super-8-Filmen meines Bruders Karsten Schuster aus Ochsenfurt in Unterfranken aus dem Zeitraum 1979-80. Abiturientenhumor und die Widrigkeiten des Mediums S8 vereinen sich zu einem Klassiker des Absurden und Unverständlichen. Heimlich gefilmte Sequenzen auf dem Pausenhof des Gymnasiums Marktbreit waren damals noch etwas besonderes und zeigen u.a. den gefürchteten Direktor Georg Behr und…

ZMOT mit Verstärkung von Michael Lotzmanow

Corona schlägt gerade wieder zu und versaut uns den Herbst mit hohen Inzidenzzahlen. Zwar sind alle ZMOTler geschützt, aber es gibt ja auch die sogenannten Impfdurchbrüche und deshalb versuche ich zur Zeit Menschenansammlungen zu vermeiden. Es sei denn, die Menschen versammeln sich, um mir zuzuhören. Und so konnten wir uns nicht zurückhalten, als sich die…
Koloriertes Gekritzel von Schuster jetzt professionalisiert

Koloriertes Gekritzel von Schuster jetzt professionalisiert

Die Galerie Brandenburg hat sich nicht nur dazu bereiterklärt, mein bildnerisches Werke auszustellen, sondern es ist ihr auch gelungen, einiges davon zu verkaufen. Da habe ich gestaunt, aber ich gönne es mir. Wie konnte es dazu kommen? Wenn ich es richtig interpetiere, dann liegt es wohl schlicht und einfach daran, dass Sven Krüger meine Werke…
Kunst und Musik oder Musik und Kunst?

Kunst und Musik oder Musik und Kunst?

ZMOT@home 10 drehten wir in Lieberose, wo kurz zuvor ein Zimmer auf die Schnelle renoviert worden war. Ein leerer Raum mit weißen Wänden kann ganz schnell zur Galerie werden. Allerdings nützt die Galerie nichts, wenn keine Besucher kommen. Aber: Die Bilder bleiben voraussichtlich bis zum 20.6. hängen und können nach Vereinbarung besichtigt werden. Voraussichtlich gibt…
Entspannungsmalerei

Entspannungsmalerei

Neben dem vielen Aufnahmen für die Video-Blogs wurde mal wieder kleinformatig mit Wachsmalkreide auf Papier gezeichnet. Hier eine paar Beispiele. Mehr will ich gar nicht dazu sagen.
Meine erste Band: Okasa

Meine erste Band: Okasa

Was kann man von einer Band erwarten, deren Karrierehöhepunkt darin bestand in Gnötzheim aufzutreten? Und dann gab es da noch ein ganz großes Problem: Die Synchronität! Ich hatte mir keine Gedanken darüber gemacht, wie ich Bild und Ton beim Schnitt zusammenbringen sollte und deshalb wurde weitgehend darauf verzichtet, Menschen beim singen zu zeigen. Da wäre…
ZMOT@home

ZMOT@home

So, jetzt ist auch die vierte Ausgabe unseres Video-Blogs veröffentlicht! Es läuft besser als erwartet. Die erste Folge lebte durch die stetige Abfolge von Funktionsversagen und Fehlbedienungen der Geräte, die zweite durch visuellen Kunstüberfluss und in der dritten hatten wir schon ein bisschen Routine. Intuitiv würde ich ja am liebsten in jeder Folge die ganze…
Von Atatak zu Tankataka

Von Atatak zu Tankataka

Atatak war/ist ein kleines Label aus Düsseldorf, auf dem legendäre NDW-Pioniere wie „Der Plan“ in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrtausends ihre Platten veröffentlichten. Tankataka hingegen ist das Musikprojekt einer jungen Ukrainerin, die es zum studieren nach Cottbus verschlagen hat und die ab und zu auf dem Campus ein paar Lieder vortrug. Man…
Vermona versus Startone MKE 61

Vermona versus Startone MKE 61

Vermona vs. Startone: Die DDR-Orgel aus dem Müllcontainer im Duett mit dem China-Elektronik-Trash-Roll-Up-Keyboard. Bei beiden Keyboards brauchte ich eine ganze Weile, bis ich mich mit ihnen anfreundete. Das beste an der Vermona sind die Schieberegler, die sehen nicht nur gut aus, sondern man kann den dazugehörigen Sound recht sensibel mit ihnen verstärken oder abschwächen. Außerdem…
Sport-Aktivismus

Sport-Aktivismus

Da ich mich inzwischen so in die Möglichkeiten meines Smartphones hineinvertieft habe, dass ich einen Screenshot meines Tracking-Programm geschafft habe, könnt Ihr euch die hübschen Kringel der 6er- und der10er-Runde meines Sanzeberg-Fitness-Programms anschauen.Für Ortsunkundige: Der Sanzeberg ist neben der (nicht zugänglichen) Mülldeponie, die einzige nennenswerte Erhebung im Cottbuser Stadtgebiet. Zur sportlichen Ertüchtigung renne und gehe…
Multipop-Aktivitäten in Zeiten der Pandemie #04

Multipop-Aktivitäten in Zeiten der Pandemie #04

ZMOT veröffentlich sein drittes Bandcamp-Album ZMOT war im letzten Jahr sehr produktiv. Viele Gedanken kreisten um ökologische Probleme, um Zivilisations-Sackgassen und Rechtfertigungsretourkutschen. Aber immer wieder auch um uns selbst, wie wir darin verstrickt sind, und wie wir zweifeln, scheitern oder ratlos sind.Die Lieder gehören zusammen, auch wenn viele davon schon im Internet auf Soundcloud oder…

Multipop-Aktivitäten in Zeiten der Pandemie #02

ZMOT spielen live im Garten Ausschnitte aus ihrem neuen Album „Ökologisches Liedgut für junge Aktivisten“ Dazu Video-Erinnerungsfetzen an die Geschehnisse und Erlebnisse der letzten Monate. Der Film reflektiert das konfuse Wirrwarr der Aktivitäten, verstärkt durch die Einflüsse der Pandemie. Was nach ungewissem Ausgang aussieht, konnte inzwischen künstlerisch doch festgehalten werden:  Ein Zylkus von Bildern für…

Multipop-Aktivitäten in Zeiten der Pandemie #03

Was der Ausstellungstitel „Leben in der Kohlenstoffwelt//Fahrenheit-17,8“ bedeutet, kann ich leider nicht erklären. Patrick Rosenblatt liebt abstrakte Kunstwerke und abstrakte Begriffe, um diese zu betiteln. Leben in der Kohlenstoffwelt meint eigentlich so etwas ähnliches, wie „Rückkehr zum Menschen“ Ausstellung im Multipop-Salon, Friedrich-Ebert-Str. 14, Cottbus, 5. und 6.9.2020, 14:00 bis 18:00 Uhr, Ausstellungsende mit ZMOT
MultiPop-Aktivitäten in Zeiten der Pandemie #01

MultiPop-Aktivitäten in Zeiten der Pandemie #01

Schallplattencover von Eka Orba für das ZMOT-Album „Zero Moment of Truth“Es gibt nur zwei Exemplare dieser Schallplatte, quasi als Sicherheitskopie, falls alle digitalen Systeme versagen. Jetzt sind die Cover künstlerisch und individuell bemalt. Es würde auch höchste Zeit, denn die Veröffentlichung der Musik im Netz und als CD ist bereits zwei Jahre her, zu haben…
Ausstellung „Soll das so weitergehen“

Ausstellung „Soll das so weitergehen“

Hängung meiner aktuellen Werke am Spreeradweg bei Döbrik. Die geplante Ausstellung in Schleife war ja wegen Corona abgesagt wurden. Kamerafrau Angela bei der Arbeit. Die Aktion war kaum angekündigt worden, sondern fand für die Kamera satt. Der Film kommt demnächst
Trotz Corona gibt es die Klimakrise, da tickt die Uhr unerbittlich….

Trotz Corona gibt es die Klimakrise, da tickt die Uhr unerbittlich….

… aber nichts passiert! Oder das falsche, denn aus Angst vor wirtschaftlichen Verwerfungen wird hinter den Kulissen schon wieder davon geredet, das Rad zurückzudrehen. Die deutsche Umwelthilfe schreibt zu den Aktivitäten im Rahmen der Coronakrise: „Donald Trump hat eines der wichtigsten US-Klimaschutzgesetze der Industrie geopfert und die jährlich auf 5% festgeschriebene Effizienzsteigerung beim Kraftstoffverbrauch der…
Digitale Landschaft

Digitale Landschaft

Im Lagerraum für veraltete Videotechnik stieß ich bei der Inventur auf eine vermutlich ziemlich teuere Videohardware der amerikanischen Firma AVID. Sie kam bereits als Altlast zu uns, weil man sie bei einem Fernsehsender ausgemustert hatte und bei uns machte sich niemand die Mühe, das Ding in die vorhandene Technik zu integrieren. Hätte vermutlich auch gar…
Science Slam Orchester

Science Slam Orchester

ZMOT bekam endlich Verstärkung, damit wir den Menschenmassen, die den Science Slam sehen wollen, ordentlich was um die Ohren blasen. Genderausgeglichenheit und Multi-Ethnizität wurden realisiert, was die Vielfalt der Namen angeht ist es eine echte Sparpackung! Links: Sarah During, hinten: Sarah Döring, bitte nicht durcheinanderbringen. Am Schlagzeug: Jairo Garcia-Garcia aus Guatemala. Dieser doppelte Name ist…
MultiPOP auf Bandcamp

MultiPOP auf Bandcamp

Also Leute, auf meiner MultiPOP-Seite könnt ihr jetzt die ZMOT-Alben herunterladen. Ich habe mir extra ein PayPal-Konto zugelegt, um mich an Euren reichhaltigen down-load-Zahlungen zu bereichern. Zero Moment of Truth halte ich für eine meiner besten Lied-Zusammenstellungen überhaupt. ZMOT hatten in dem Zeitraum eine sehr intensive Phase und ich war motiviert, mich um die Aufnahmen…

Das Ende der CD als Musik- Datenträger???

Den Auftritt von ZMOT in Freesdorf hatte ich mit unserem 24-Kanal-Digitalrekorder (der gleichzeitig als Mixer diente) aufgezeichnet, weil wir etliche neue Lieder  spielten und Wanda bereits den Umzug nach Rostock plant. Es ist ungewiss, ob wir noch dazu kommen, Studioaufnahmen durchzuführen.
Das Buch ist da! Wer will es haben?

Das Buch ist da! Wer will es haben?

Wenn es ums herumkünsteln geht, bin ich ja eher ein Kurz- und Mittelstreckenläufer. Für Großprojekte fehlt mir nicht nur die Geduld, sondern auch die entsprechend lange Motivations-Ausdauer. Aber jetzt habe ich es endlich geschafft, eine Text- und Materialsammlung zusammenzustellen (Mit Texte sind die Lied-Texte gemeint, die meist mit dem Akkordeon Salon Orchester, aber auch mit…

Lang ersehnte Post heute hier eingetroffen

Eineinhalb Jahre habe ich gebraucht, ganz schön lang. Allerdings habe ich die meiste Zeit NICHTS gemacht, sondern nur nachgedacht. Mehr Details zum Entstehungsprozess dieses epochalen Werkes gibt es, wenn die dazugehörigen Daten-CDs gebrannt sind.

Fete de la Musique in Potsdam

Direkt am Potsdamer Hafen stand unsere mittelgroße Bühne. Vielen Dank an Martin, der uns auf die Schnelle ein Banner (siehe Bildhintergrund) gestaltet hatte und sich außerdem um die Beruhigung eines obdachlosen Psychopathen im Publikum kümmerte. Meine Befürchtungen, dass bei einem solch großangelegten Musikfest das Publikum unstet hin- und herwandert, erwies sich als unbegründet, unsere Zuhörerschaft…

Operation Landskron

„Der Sponsor fickt das tote Huhn. Der Künstler sagt: Das muss er tun!“ Zwischendurch verschlug es mich für zwei Tage ins schöne Görlitz. Dort befindet sich die Landskronbrauerei, Sponsor diverser Kulturaktivitäten und des Cottbuser Satirefestivals „Ei(n)fälle“.

Falkenberg/Elster vs. Hawk Hill

Wer etwas erzählen will, singt deutsch und wer Rockmusik machen möchte, singt englisch. Ist das zu pauschal gesagt? Oder habe ich einfach ein Problem damit, dass ich in der Kleinstadt Falkenberg stehe, Videoaufnahmen mache und irrtiert bin, ob das wirklich „Hawk Hill“ ist? Liegt es an einer Schere in meinen Kopf, dass alles, was auf…

Im weißen Raum

Jakob Fischer und  Julia Decker in einem Film von Ralf Schuster: Premiere ist in Vorbereitung, und jetzt könnt ihr den Film auf meiner Vimeoseite auch anschauen.
Videofuzzis weltweit unterwegs: Madagaskar!

Videofuzzis weltweit unterwegs: Madagaskar!

Plötzlich dreht sich bei mir alles um das unbekannte Afrika, aber eigentlich ist es dort so, wie man es hätte erwarten können. Oder doch ganz anders? Was habe ich denn erwartet, und was hätte ich erwarten sollen? Im Nachhinein bekam ich dann zufällig ein Buch in die Finger, das genau zum Thema passt und uns…

ZMOT frisch fotografiert

Dank an Charlotte für die Fotosession. Desweiteren solltet ihr umbedingt unsere neu eingerichtete Youtube-Seite besuchen und zur Kenntnis nehmen, dass wir gerade eine ZMOT-CD vorbereiten. Nur in Home-Made-Kleinstauflage, das exclusive Weihnachtsgeschenk!  

Filmfestival-Vorbereitungs-Konzert im Comicaze

Da gibt es nicht viel zu reden, kommt einfach um 21:00 vorbei. Die Auftritt vom ASO werden immer seltener und im Comicaze ist es sowieso besonders schön. Ich hoffe, wir sind wieder in Vollbesetzung (Melissa am Bass, Christian an der Klarinette) und in Vollbesitz unserer expressiven Ausdrucksmöglichkeiten. Coole lateinamerikanisch angehauchte Dance-Tracks gibt es von Djane Morena…

ZMOT auf dem Land-

flucht-Festival. Nachmittags um 18:00 im leichten Nieselregen gerieten die Zuschauer zwar nicht in Ekstase (so wie Sahara Kalahari), aber als intellektuelles Sahnehäubchen auf der bunten Mischung der Popkultur war das Set von ZMOT  durchaus notwendig.

Gewaltbereite Aktivisten am Nadelöhr der Energieversorgung?

Die NEJCET ist der kritische Faktor im strategischen Netz der Braunkohlekraftwerke-abschaltungskommission. Sorbische Freischärler haben sich bereits in den Spreeauen verschanzt, um Cottbus von der Fernwärme abzukoppeln und den Durchhaltewillen von Woidkes LEAG-Hardlinern zu brechen. Bald knallt es in der Leitung und ZMOT singen dann den Abgesang auf die High-Tech-Ambitionen der Lausitzer Intellektuellen in Form ihres neuestes…

Tournee von Sachsendorf zur Karlstraße

Mal sehen, wie das bei dem schönen Sommertemperaturen wird! Aber als brasilianische Sängerin sollte man hitzebeständig sein und wenn ich eine paar geschickt positionierte Löcher in den Balg des Akkordeons bohre, kühlt es wie ein Ventilator.

Lancester ist überall

Ein paar subjektive Gedanken zur Musik vom Kultur-Korrespondenten in Kalifornien   Wenn man LA mit dem Zug nach Nordosten verlässt, geht es erst einmal an endlosen schmuddeligen Gewerbegebieten vorbei. Meistens Autoverkäufer, Autoreparaturwerkstätten, Reifen-Services oder zur Abwechslung Autoverschrottung und Autoersatzteillager. Dazwischen noch ein paar Self-Storages, denn die Leute können sich vermutlich nur ein winziges Häuschen leisten,…

Unexpected Views in Los Angeles

Ernst Thälmann, Binz und BTU. Die große Marx-Büste in Chemnitz hatte ich ja erst vor kurzem besucht, und Ernst Thälmann (Greifswalder Straße, Berlin) steht auch schon auf der Wunschliste. Dass ich ein Arbeitsmodell des großen Monumentes in LA antreffen würde, hatte ich nicht geahnt. Allerdings wusste ich über Facebook, dass das Foto vom BTU-Mosaik im WENDE-Museum (Museum of…

Zweiter Versuch: Zero Moment of Truth

Unser Lied „Zero Moment of Truth“ hatten wir bereits vor einem halben Jahr aufgenommen. Bereits damals war es ein langer Prozess, weil ich nicht zufrieden war. Der Mix wurde vom Festplattenrecorder auf den Pro-Tools-Rechner geschoben. Dort klang es dann sehr unpräzise und verkorkst. Schließlich stellte ich eine hybride Lösung (vorab-Mix mit dem Recorder, Fieldrecording/Noise mit ProTools…

Endlich mal in Chemnitz gewesen

Seit 23 Jahren fahre ich bei den immer wiederkehrenden Autoreisen von Cottbus nach Ochsenfurt/Würzburg auf der Autobahn an Karl-Marx-Stadt/Chemnitz vorbei. Jetzt habe ich mir trotz großer Kälte und Widerstand der Mitreisenden die Zeit für einen kleinen Abstecher in die Innenstadt genommen. Die ZMOT-Freunde ahnen schon was das bedeuten könnte: Demnächst kommt die nächste Video-Version von „Wahrheit…

Entspannung im schönen Wald

Es sieht ganz danach aus, als sei der Winter bald vorbei. Zeit für einen Spaziergang und einen Blick auf die erwachende Natur. Sehr inspirierend. Ich hoffe, ich kann die gewonnene Kraft effektiv in kreative Ergüsse umwandeln.

ZMOT auf der Hintertreppe des Lebens

………………………..aberwirsehendeutlichdaslichtamendedestunnelshinteruns………………………. zu hören auch als Hip-Hop-Nummer mit dem liebenswürdigen Titel „Ich kann das alles nicht leiden“. Foto von Charlotte aufgenommen und von Herrn Schuster nachverdunkelt (so finster war es da nämlich gar nicht). Wenn der Pfandflaschenautomat meine Flasche nicht entgegennimmt empfinde ich das als persönliches Scheitern…

Zwischenmenschliches von ZMOT

Meine kleine Neurose und dein dummes Getue, das geht nicht lange gut! Ich sah es kommen, schon beizeiten, konnte es nicht vermeiden Deine kleine Neurose und mein Zwangsverhalten verträgt sich leider nicht Ich sah es kommen, schon beizeiten, konnte es nicht vermeiden Meine kleine  Neurose  und deine Verhaltensabnormalität steuern unbeirrt in Richtung  Kollision Ich sah es kommen, schon…

Echtes Vinyl im Pop-Art-Cover

Jetzt ist es endlich so weit: Das Akkordeon Salon Orchester hat eine Vinyl-Schallplatte veröffentlicht. Klingt großartig, ist aber doch nur ein kleiner Schritt für mich und gänzlich unbedeutend für die Weltkultur. Es handelt sich nämlich nur um fünf Scheiben, einzeln überspielt und mit einem handgefertigten Cover versehen. Auch die Beschriftung wurde von Hand mit Schreibmaschine auf…

„Meine kleine Neurose“

Jahresendkreativitätsschub bei ZMOT: Das neuste Lied ist noch nicht mal richtig geprobt, da wird schon für das Video gedreht. An einem geheimen Ort bot sich die Gelegenheit, in einem dreieckigen Raum zu filmen, und die Gelegenheit haben wir gleich am Schopf gepackt. Jetzt sind die Aufnahmen schon im Schnittrechner und es geht eigentlich nur noch…

Unterwegs für das Filmfestival

Mit dem Kaffeekannenwärmer auf dem Kopf und dem neuen, alten Reisekoffer (Ausstattung/Outfit: Patrick Rosenblatt und KostNix-Laden) ging es an der Stadthalle in die Straßenbahn. Vom Filmfestival war auch ein Team dabei, um die Mitreisenden mit ihren Filmfestival-Katalogen und Promotionnmaterial zu beschwichtigen. Bruna hatte noch einen wichtigen Termin und kam direkt an die Haltestelle nach Schmellwitzobirsk,…

Zurück in die 90er

Die Architektur an der Uni feierte 25 Jahre und dabei wurde auch ich zurück in die 90 Jahre des letzten Jahrtausends geschleudert. Zum Glück lag auf dem Dachboden noch die notwendige Ausstattung in Form des Blechbüchsenhelms und der Flüstertüte. So ausgestattet konnte ich mal wieder den mad scientist spielen. Für die (etwas läppische) Feuerwerksshow hatte…

Allein auf weiter Flur

Selbstauslöseraufnahme am Sanzeberg in Cottbus. Eigentlich sollten noch ein paar meiner Musiker/innen mit aufs Bild, aber denen fehlte mal wieder die Lust oder die Zeit. Ich hatte 2017 soviel Zeit, dass ich den Sanzeberg im Rahmen meines Fitnessprogramms am 30.9. zum tausendsten mal im Lauf des Jahres bestiegen habe. Allerdings konnte ich noch nicht herausfinden, welche relative Höhe der…

Kommt zum Filmfestival Cottbus! Wir kommen auch.

Die große Tournee durch das Osteuropäische Filmfestival Cottbus Mittwoch 8.11. 16:00 Wodka im Birkenwald an der Straßenbahnendhaltstelle Schmellwitz Donnerstag 9.11. 21:00 Akkordeon Lounge in der Esscobar Freitag 10.11. 22:00 Das Salon Orchester und DJane Morena im Club Lichtgalerie, Bahnhofstraße 24

Sorcha Chisholm im MultiPop-Salon

Der Sommer ist vorbei, jetzt freuen wir uns auf gemütliche Abende mit lauschiger Musik. Am Mittwoch, 6.9. um 19:00 eröffnet das Orchester den Abend mit einem kurzen Set  und dann spielt und singt Sorcha Chisholm, Liedermacherin aus Australien, wohnhaft in Tokyo und ab und zu in der Lausitz. Sorcha Chisholm is an Australian singer, songwriter and musician. In…

ZMOT im Gladhouse-Garten, 28.7.17

Der Abend war leider etwas kühl und die Tontechnik stresste uns beim Aufbau, aber Charlotte hat schöne Fotos gemacht, so dass ich jetzt nachträglich einige Aufnahmen poste. Dank auch an Peter und Max für die Organisation und Hilfe. Unsere sensationelle Klangeinspielung bei Zero Moment of Truth klappte gar nicht, weil der verflixte Audioplayer ins falsche…

Musiker-Ferienlager an der Ostsee

Das bereits bewährte Feriendomizil „Unter den Birken“ wird dieses Jahr dank kompakter Digital-Technik zum Heimstudio. In Cottbus entstanden noch in letzter Sekunde einige Aufnahmen am Klavier (Stefan Hetzel) und bei Melissa im Kinderzimmer ihr erster Bass-Track fürs Akkordeon Salon Orchester. Dann kam der Tascam-Multi-Track-Recorder in die Kiste und es ging los nach Rügen. Wenn das…

Visitenkarten selbst geschrieben

Ohne Probleme bekam ich ein frisches Farbband und die Mega-Maschine von Technik-Liebhaber Patrick funktionierte wunderbar. Sieben Karten lassen sich mit einem Rutsch schreiben. Das total überflüssige Video zu dieser technologisch ambivalenten Aktion findet sich auf der ZMOT-Seite bei Facebook.

Endlich wieder ZMOT live

Sahara Kalaharis neuestes Lieblingslied ist frisch eingespielt und die Proben für den Auftritt bei „Stuss am Fluss“ laufen auf Hochtouren. Am Samstag den 22.7 werden ZMOT zwischen 19:00 und 21:00 (Prognose!) in der Punkbutze ihre coolen Retro-Grooves starten. Minimal-Pop in unterkühlter Emotionalität geschmückt mit ausufernden Texten und hübschen Bewegtbildern. Allerdings sind noch nicht alle Videos fertig,…

Rosenblatt als Groß-Künstler

Die Ausstellung Limit/ bei hampelkotzur, ist das der Höhepunkt des Rosenblattschen Schaffens? Es scheint im Trend zu liegen, dass Kunstausstellungen in Architekturbüros stattfinden. Während bei Maier und Wittig das Konzept der Freien Wand nur der Verschönerung des Besprechungsraumes dient, hatte sich Patrick Rosenblatt im großen und verzweigten Büro von Hampel Kotzur & Kollegen (Breitscheidstraße, neben…

Bei Marx und Engels auf dem Schoß

Nach dem harmlosen Traktoren-Video müssen wir uns jetzt dringend wieder um die ernsten Dinge des Daseins kümmern und das versuchten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten am letzten Wochenende. Das Video zu Wahrheit und Wissenschaft mit den Cottbuser Denkmalen (Denkmälern?) sollte ja nur das Vorspiel sein. Denn der große ästhetisch/ideologische Masterplan sieht vor, bedeutende Standbilder zu…

„Unser Dorf ist cool!“ jetzt als Video

Der Auftritt in Freesdorf war natürlich auch eine gute Gelegenheit Videoaufnahmen für das neuste ZMOT-Video zu machen und hier ist es. Banal aber liebenswert. Leider hat die Kamera, die wir am Traktor montierten, nicht nur gewackelt, sondern durch die Vibration hat auch der Autofocus ein Eigenleben entwickelt. Das werden wir beim nächsten Traktorvideo noch verbessern.

Das Akkordeon Salon Orchester, April 2017

Von Links nach rechts: Alex Mucke: Bass und Gitarre (leider meist mit dem Fahrrad unterwegs), Ralf Schuster: Akkordeon und sensationeller Texter/Komponist/Multimedialist (hat auch diese hübschen Bilder gezeichnet), Bruna Leuner aus dem schönen Brasilien: Gesang (steigert das durchschnittliche Intellektualitäts-Niveau des Ensembles durch ihren Doktortitel enorm), Christian Rudolf: Klarinette und Nebelhorn (spielt er problemlos, wenn er die…

ZMOT am 06.05. live im Multi-Pop-Salon

Der Multipop-Salon in der Friedrich-Ebert-Straße 14 versteht sich als Produzentengalerie. Nicht nur für bildende Kunst, sondern auch für Musik und mediale Werke. ZWOT proben hier und werden im Rahmen des Tages des offenen Ateliers ihren ersten Auftritt in Cottbuser durchführen. ZMOT ist  „Zero Moment of Truth“  und kombiniert Videoprojektion und Minimal Pop Poetry. Beteiligt sind…

Wir gehen den Berg hinauf, und nicht hinunter

Aus dem Tagebuch von Frank Weghardt (undatiert) Wir hatten uns für die Osterfeiertage einen kleinen Ausflug in den Harz vorgenommen, der dann in vielerlei Hinsicht anstrengender wurde, als wir es uns gewünscht hatten. Es ging bereits mit einigen Verspätungen bei den Bummelzügen los und dann entbrannten mehrmals Streitigkeit aus der Frage, welchen Weg wir nehmen…

Unser neues Lied ist da!

Wahrheit und Wissenschaft sind unsere Waffen Faulheit  und  Bequemlichkeit  rauben uns zu oft die ZEIT unerträglich sind die Geister der Vergangenheit, durch Religionen und Nationen  gequälten Kreaturen und die Hochfinanz mit dem langen Schwanz ihrer Freunde und Claqueure, der Nachahmer und Speichellecker, gewarnt sei auch vor bildenden  KÜNSTLERN, die sind  doch nur der HOFSTAAT, des…

ZMOT: Erster Auftritt in Dresden

Angekündigt war das „Detective Schlemmers Love Ensemble“, aber inzwischen hatten wir uns den Namen ZMOT zugelegt, das bedeutet Zero Moment of Truth. Musik gibt es unter: https://soundcloud.com/zero_moment und ein sehr minimalistisches Video zu einem meiner Lieblingsthemen: https://vimeo.com/200536648 Aber nicht vergessen: Auch das Akkordeon Salon Orchester nimmt gerade mal wieder ein paar alte und neue Lieder…

Mutierte Mörderenten greifen an

[vimeo 184641755] Der erste aller Kommissar Schlemmer-Filme ist jetzt im Netz verfügbar. Man sollte ihn unbedingt ansehen, denn schon bald (am 11.11.) wird der zehnte Schlemmerkrimi den ungelösten Fall der Mörderenten erneut aufgreifen und alle Geheimnisse lüften, die in der ersten Folge ungeklärt blieben.

Dreharbeiten zu „Enten weltweit“ erfolgreich beendet

Es sah nach einem banalen Routinefall aus: Ein toter Pizzabote. Doch das Ermittlerteam Wanda Wusel, Raimart Globusch und Helga Mülle stößt im Lauf der Ermittlungen auf undurchsichtige Zusammenhänge, die eine Gemeinsamkeit haben: Es sind Gummienten im Spiel! Ersten Prognosen zufolge wird der zehnte und letzte Kommissar-Schlemmer-Film circa 55 Minuten Spielzeit erreichen. Es wurde zehn Tage…

Dreharbeiten „Enten weltweit“ laufen

David Timm an der Kamera, Julia Decker mit Pistole als Wanda Wusel und Kommissar Schlemmer mit gefangenen Gummienten. Wie sich jetzt schon abzeichnet, wird die 10. Folge mit circa 50 Minuten der längste Kommissar Schlemmer Film aller Zeiten und soll  beim Cottbuser Filmfestival am 11.11.2016 um 23:00 seine Welturaufführung erleben. (aber erst einmal muss geschnitten…

Video-Dreh unter High-Tech-Bedingungen

Für das neue Video „Lieber Konsument“ drehten wir im sogenannten 3D-Cave, der sonst zur Visualisierung von innovativen Technologieprojekten dient. Die Bildqualität war demensprechend super, aber wie man an den skeptischen Blicken auf dem Foto erkennen kann, fühlten wir uns dort nicht so wohl, wie beim letzten Video-Dreh im Garten. Das Video findet man hier .…

Enten-Opfer jetzt auch in Wien

Frühling 2016 wurde er auf dem Gelände des Praters gefunden: Tot. Noch spricht man in Kriminalistenkreisen davon, dass es sich bei solchen Opfern nur um einen Jux handeln soll, um eine Vertuschung oder den Versuch einer zielgerichteten Hysterie-Herbeilenkung. Es mehren sich leider die Hinweise darauf, dass das Phänomen der Enten-Opfer ernst genommen werden muss. Man…

Enten-Rekrutierung erfolgreich

19.3. 2016 im Comicaze: Das Akkordeon Salon Orchester spielte (leider ohne Bass) teilweise recht wüst, aber die Stimmung war gut. Aline und Ralf gaben erste Einblicke in das Filmprojekt „Enten weltweit“ was einige Enten einbrachte. Außerdem liefen drei Kommissar Schlemmer-Filme, nämlich der neuste und seriöseste  „Wohnung frei im Plattenbau“ und die beien Frühwerke „Mutierte Mörderenten…

Moderne Menschen im Architekturbüro

Ab dem 30.März werde ich eine Zusammenstellung einiger moderner Menschen in den Besprechungsraum bei Mayerwittig Architekten und Stadtplaner hineinhängen. Leider hatte ich in den letzter Jahren fast gar nicht gezeichnet, deshalb gibt es keine aktuellen Bilder. Aber ich musste schreiben und singen, das war auch nicht schlecht. Da zur Zeit alles terminlich noch sehr unübersichtlich ist, werde ich erst…